Chinesische Medizin | Manuelle Therapie

INDIKATIONEN

Eigentlich kann man mit den verschiedenen Therapieformen der TCM fast alles behandeln. Ich kann behaupten, dass bei gewissen gynäkologischen- und Bewegungsapparat-Problemen speziell gute Erfolge erzielt werden. Aber auch bei Problemen mit der Haut oder der Psyche hilft die TCM zuverlässig. Jedoch ist auch sie keine Wundertherapie und es bedingt oft etwas Geduld und Mitarbeit des Patienten. Manchmal braucht es auch ergänzende Therapien um zum gewünschten Erfolg zu gelangen. Einige Krankheitsbilder benötigen zudem zwingend schulmedizinische Betreuung, da fungiert die TCM als Begleittherapie. Die folgende Liste wurde von der WHO erstellt.

Schmerzen:

  • Kopf-/Gesichtsschmerzen
  • Zahnschmerzen (begleitende Therapie)
  • Migräne
  • Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Kolik-Schmerzen
  • Rheumatische/Gicht-Schmerzen
  • Postoperative Schmerzen (begleitende Therapie)
  • Schmerzen aufgrund von Infektionskrankheiten (begleitende Therapie)
  • Wehen-Schmerzen

Beschwerden des Atmungstraktes:

  • Akute oder chronische Stirn- und Nebenhöhlenentzündungen
  • Chronische Bronchitis
  • Allergische Rhinitis
  • Aufbau von Abwehrschwäche, z.B. bei Erkältungsanfälligkeit
  • Asthma
  • Heuschnupfen / Allergien

Neurologische Beschwerden:

  • Migräne
  • Behandlung nach Schlaganfall
  • Trigeminusneuralgie
  • Facialisparese
  • Ischialgie
  • Schwindel

Beschwerden des Bewegungsapparates:

  • Rheuma
  • Gicht
  • Arthritis, Arthrose
  • Muskelverspannungen/Schmerzen
  • Fibromyalgie
  • Tennis-/Golferellenbogen (Epicondylitis)
  • HWS-, BWS-, LWS-Syndrom
  • Generelle Schmerzen

Beschwerden des Verdauungstraktes:

  • Verstopfung
  • Diarrhöe
  • Chronisch-entzündliche Magen- und Darmkrankheiten

Beschwerden des Urogenitalsystems/Gynäkologie:

  • Rezidivierende Blasenentzündungen
  • Urininkontinenz
  • Urinretention
  • Menstruationsstörungen
  • Geburtsvorbereitung
  • Drehen des Fötus
  • Fruchtbarkeitsstörungen
  • Stillbeschwerden
  • Klimakterium-Beschwerden

Kardiovaskuläre Beschwerden / Blut:

  • Hoher/tiefer Blutdruck
  • Leukopenie (begleitende Therapie)
  • Anämie
  • Durchblutungsstörungen, Arterienverkalkung, Hyperlipidämie
  • Herzrhythmusstörungen

Hautkrankheiten:

  • Psoriasis
  • Neurodermitis
  • Ekzeme

Andere:

  • Schlafstörungen
  • Burn-out, Erschöpfung
  • Diabetes Mellitus Typ 2
  • Übergewichtsprobleme
  • Depressionen (begleitende Therapie)
  • Narbenentstörung
  • Begleittherapie zu Tumorerkrankungen/Chemotherapie